Veranstaltungen 2013
Plakat Theaterfrühling 2013

5. Viesener Theaterfrühling 10. - 12. Mai und 31. Mai - 2. Juni
Unter dem Motto »Sehnsüchte« findet der 5. Viesener Theaterfrühling 2013 am zweiten und letzten Wochenende im Mai statt. Es erwarten Sie zwei abwechslungsreiche und spartenübergreifende Festivalwochenenden mit Theater, Tanz, Musik, Lesungen, Film und Workshops.

Eigenproduktionen im Rahmen des 5. Viesener Theaterfrühlings:

Der Kirschgarten

Ein Schauspiel nach Anton Pawlowitsch Tschechow in einer Fassung und unter der Regie von Fanny Staffa. Mit Cornelia Heyse, Jannek Petri, Fabian Oehl, Ausstattung: Barbara Schiffner, Katja Lebelt
Premiere am 11. Mai 2013 um 20 Uhr | weitere Aufführungen am 12. Mai 2013 um 15 Uhr | 1. Juni 2013 um 17 Uhr | 2. Juni 2013 um 15 Uhr
Eintritt: 18,50 €, ermäßigt 13 €

 

Romeo & Julia

Ein open air Tanztheater von Irina Pauls mit Unita Gay, Galiluyo, Thomas Maucher, Johanna Kasperowitsch, Ruben Reniers, Sonny Thet, Dominik Schiefner, Anna Möbus, Musik: Matthias Engelke, Bühne: Horst Vogelgesang, Mathias Rümmler, Kostüme: Katja Lebelt, Barbara Schiffner
Premiere am 10. Mai 2013 um 20 Uhr | weitere Aufführung am 11. Mai 2013 um 20 Uhr
Eintritt: 18,50 €, ermäßigt 13 €

 

Weitere Programmpunkte

Podiumsdiskussion »Landlustleben – gestern und heute«

Das Leben auf dem Land ist mit vielen Vorurteilen, aber auch mit zahlreichen Sehnsüchten besetzt: für den einen ist es Tristesse und pure Langeweile für den anderen ist es die einzig wahre Lebensform.
Zeitschriften zu Landthemen boomen, handgefertigten und hausgemachten Sachen vom Land schreibt man eine ganz besondere Qualität zu. Woher kommt dieser Trend? Und was hat das dort dargestellte Bild von Landleben mit der Realität zu tun?
11. Mai 2013 um 15:30 Uhr | Der Eintritt ist frei.

 

»Eine kleine Nachtmusik«

Der Countertenor Daniel Lager und der Gitarrist Jan Pribbernow begleiten musikalisch das Eröffnungsfest des Viesener Theaterfrühlings 2013. Feiern Sie mit uns bei Lagerfeuer, Essen und Trinken auf dem Lehnschulzenhof!
10. Mai 2013 ab zirka 22 Uhr | Der Eintritt ist frei.

 

»Mein ferner lieber Mensch«

Die Theaterlegende Wolfgang Engel und Bettina Schneider, eine der Protagonistin des Neuen Theaters Halle, lesen aus dem Briefwechsel zwischen Anton Tschechow und dessen Frau Olga Knipper. Die Schauspielerin Olga Knipper und Anton Tschechow lernten sich 1898 bei den Proben zu Uraufführung des Stückes „Möwe“ kenne. Nur 5 Jahre hatten sie Zeit eine außergewöhnliche Liebe zu leben, bis er 1904 seiner Tuberkulose erlag.
11. Mai 2013 um 14 Uhr
Eintritt: 9 €, ermäßigt 6 €

 

»ich lerne: gläser + tassen spü̈len«

Johanna Schall, eine wunderbare Regisseurin und grandiose Schauspielerin, liest aus dem Briefwechsel ihrer Großeltern Helene Weigel und Bertolt Brecht.
Ein Jahrhundertpaar in der Theaterkunst – er, der berühmte Schriftsteller, umschwärmt von Frauen, sie, eine einzigartige Schauspielerin. Eine spannungsvolle Ehe über viele Jahre, ein künstlerische Partnerschaft die ihresgleichen sucht.
12. Mai 2013 um 11:30 Uhr
Eintritt: 9 €, ermäßigt 6 €

 

»Kleine Haie« (Kino)

Eine charmante und witzige deutsche Filmkomödie von Sönke Wortmann mit großartigen Hauptdarstellern wie Jürgen Vogel, Kai Wiesinger, Gedeon Burkhard, Meret Becker, Armin Rhode, Rufus Beck. Ein Film über das Leben, Sehnsüchte, Freundschaft und die Schauspielerei. D 1992. FSK 6
11. Mai 2013 um 11 Uhr
Eintritt: 7,50 €, ermäßigt 5 €

 

»Marta und der fliegende Großvater« (Kino)

Ein ergreifender Kinderfilm über die Liebe zwischen Enkelin und Großvater. Ein mitfühlender Film über das Älterwerden. Abschlussarbeit der Filmakademie Baden-Württemberg 2006. Regie Christian Schwochow. FSK 0
12. Mai 2013 | 2. Juni 2013 jeweils um 14:45 Uhr
Eintritt: 7,50 €, ermäßigt 5 €

 

»Tag der Kurzfilme« (Kino)

Der Schauspieler und Regisseur Matthias Brenner und der Sänger Daniel Lager begleiten das Publikum durch einen ganz besonderen Nachmittag. Sie stellen verschiedene Kurzfilmen vor und geben Ihnen damit einen Einblick in die Facetten dieses viel zu wenig wahrgenommen Genres. Eines der Highlights an diesem Nachmittag wird der mit internationalen Auszeichnungen überhäufte Film „Von Hunden und Pferden“ des Regisseurs Thomas Stuber sein, der die Geschichte des Mittfünfzigers Rolf erzählt, der seinen Hund Piet über alles liebt und mit allen Mitteln versucht, das Geld für eine lebensrettende Operation des Hundes zu beschaffen.
Zu sehen sind weitere Filme mit Kirsten Block, Thomas Dehler, Thorben Kessler und vielen anderen.
1. Juni 2013 um 12 bis 16 Uhr
Eintritt: 15 €, ermäßigt 10 €

 

»Die fernen Inseln des Glücks«

Dirk Zöllners Biographie ist ein Stück Rock´n´Rollgeschichte: bunt, wild und echt, aber es ist auch eine Geschichte, die unter die Haut geht.
Zusammen mit André Gensicke macht er diese Geschichte – seine Geschichte – kurzerhand zu einer musikalischen Lesung und präsentiert Ihnen diese in der Viesener Feldsteinkirche.
2. Juni 2013 um 11 Uhr
Eintritt: 15 €, ermäßigt 10 €

 

»Ich bin von Kopf bis Fuß …« (Gastspiel)

Die Sängerin und Schauspielerin Susanne Jansen spielt Marlene Dietrich und überzeugt nicht nur optisch, sondern vor allem durch ihren authentischen Gesang. Susanne Jansen ist Marlene Dietrich. Musikalisch begleitet wird sie vom Vollblutmusiker Ernest.
Gastspiel des Uckermärkischen Nationaltheaters.
31. Mai 2013 um 20 Uhr | 1. Juni 2013 um 20 Uhr
Eintritt: 15 €, ermäßigt 10 €

 

Hier finden Sie das Programm des 5. Viesener Theaterfrühlings